1. Woche meiner Challenge – kein Fleisch

Fleischlos lecker

Tag 1

Heute war der erste Tag ohne Fleisch. Bisher nichts außergewöhnliches. Frühstück wie immer (süß) und Mittagsessen wie meistens: Käsebrot, Tomaten, Joghurt.
Habe beim Grillen gestern den Schwenkbraten mit allen Sinnen genossen. Irgendwie anders als sonst. Und gestern abend noch schnell zwei Scheiben Schinken „vernichtet“ bevor ich sie am Ende dieser Woche hätte wegschmeißen müssen 🙂
Und heute Abend war es spannend. Mein Mann schmiss die beiden letzten Schwenker auf den Grill, während ich einen Maiskolben, mit Gorgonzola gefüllte Champignons und einen Grillkäse daneben legte. Vor lauter, lauter habe ich dann vergessen, den grünen Salat zu machen. War aber nicht schlimm, weil mich alles so satt gemacht hat, dass für Salat kein Platz mehr gewesen wäre.
Das Erstaunlichste für mich aber: ich sabberte in keiner Weise in Richtung Fleisch. Im Gegenteil: mein Essen schmeckte mir so gut, dass ich (hätte ich wirklich nicht gedacht) auch bei freiwilliger Wahl nicht zum Schwenkbraten gegriffen hätte.

Tag 2 und 3

Nichts Ungewöhnliches zu berichten. Zufälligerweise war heute (Tag 3) auch der monatliche Vegetarierstammtisch in der Firma. Bei diesem darf jeder mitmachen, vorausgesetzt, er oder sie isst beim gemeinsamen Mittagessen nur vegetarisch.
Interessant wird es am Wochenende werden. Bin sowohl Freitag als auch Samstag auf eine Grillparty eingeladen. Überlege noch, ob ich mir was mitnehmen soll (Grillkäse, Mais) oder ob ich mich nur an den Salaten satt esse. Eines ist aber sicher: ich werde mich nicht verführen lassen! (Also nicht mit Grillfleisch meine ich) 🙂

Tag 4

Spontaner Mc Donaldsbesuch mit meinem Mann. Also das fiel mir dann nicht so leicht. Ich wählte den Fischburger, musste aber feststellen, dass das bisschen Fisch zusammen mit dem Weißmehlbrötchen nicht wirklich satt macht. Bestimmt habe ich mit einem Hundeblick gelegentlich zum Burger meines Mannes rübergestarrt 🙂

Tag 5

Geburtstagsfeier bei meinem Schwager. Ihr wisst, was das heißt: ich durfte mich an den Salaten satt essen, während der Rest der Familie Puten- und Schweinebraten genoss. Der leckere Kartoffelsalat entschädigte jedoch und machte pappsatt.

Tag 6

Abends schon wieder eine Geburtstagseinladung. Und natürlich wird draußen gegrillt. Auch hier blieb mir als Alternative nur der grüne Salat und Tomate mit Mozarella. Diverse Kuchen als Nachtisch trösteten mich dann jedoch. Ich stehe nämlich ziemlich auf Süßes. Das wird dann noch lustig in der Woche ohne Süßigkeiten (Woche 7) 🙂

Tag 7

Wir grillen mittags. Für Mann und Sohn gibt es Schwenkbraten, ich esse die Reste von Samstagmittag (Nudeln mit Pilzrahmsoße). Da ich gerne Nudeln esse, habe ich damit kein Problem. Abends grillen wir Mais, Schafskäse und Grillkäse. Zusammen mit frischem Salat sehr lecker.

Fazit

Überhaupt kein Problem habe ich mit Wurstverzicht. Und solange man zuhause bleibt und das Essen entsprechend plant, geht es auch fleischlos. Schwierig wird es, wenn man woanders ist und der Schwerpunkt des jeweiligen Essens auf Fleisch liegt. Ich esse sehr gerne Salate aber auch liebend gerne warmes Essen. Mich dann ersatzweise mit kalten Salaten begnügen zu müssen, ist nicht sehr reizvoll.

Morgen geht es dann los mit Kaffeeverzicht. Davor habe ich schon etwas mehr Respekt. Den letzten Kaffee habe ich dann eben mit Genuss getrunken. Möchte jemand in der Kaffee-losen-Woche mitmachen?

Nachtrag

Natürlich ist Fisch auch Fleisch. Gleich beim ersten Fotoposting in Twitter haben mich mehrere darauf aufmerksam gemacht, dass ich ja Fisch auf meinem Teller habe. Meine fleischlose Woche bezog den Fisch allerdings nicht mit ein. Da habe ich schon immer einen Unterschied gemacht, auch wenn „echte Vegetarier“ jetzt wahrscheinlich den Kopf schütteln. Jedem das Seine halt 🙂

 

Und das ist meine 12-Wochen-Challenge:

Woche 1: kein Fleisch und keine Wurst √

 

Advertisements

2 Gedanken zu “1. Woche meiner Challenge – kein Fleisch

  1. Na sehr schön.. denke auch das kaffes verzicht härter wird wieviel trinkst du denn täglich? Viel glück .. ich weiss ist a austede aber wenn ich früher gelesen hätte ich vielleicht kaffee mitgemacht vegetarier bin ich schon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s